Verbraucherinformation über den Allergengehalt in Lebensmitteln

a. Glutenhaltiges Getreide
(Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Dinkel, Kamut oder Hybridstämme davon)
b. Krebstiere
(Garnelen, Langusten, Flusskrebse, Hummer)
c. Eier
d. Fisch
e. Erdnüsse
f. Soja
(Sojabohnen zählen zu Hülsenfrüchten und sind reich an hochwertigem pflanzlichem Eiweiß)
g. Milch und Milchprodukte
(einschließlich Laktose)
h. Schalenfrüchte
(Mandel, Haselnuss, Walnuss, Cashew, Pecannuss, Paranuss, Pistazie, Macadamianuss und Queenslandnuss)
i. Sellerie
j. Senf
k. Sesamsamen
l. Schwefeldioxid und Sulfite in einer Konzentration von mehr als 10mg/kg oder 10mg/l
m. Lupinen
(Hülsenfrüchtler, gehören der Familie von Erbsen, Kichererbsen und Erdnüsse an.)
n. Weichtiere
(Schnecken, Muscheln und Kopffüßer)